2009 ♦ Doppeltes Leben ♦ Inhalt

Samstag, den 7. November 2009 in Hauset

Zum Inhalt der Gesellschaftskomödie:
Pipo, eigentlich Hans Pieper, ist eine gestrauchelte Persönlichkeit. Er hat resigniert, weil er sich dem gesellschaftlichen System nicht mehr anpassen wollte. Er war früher als Unternehmensberater tätig. Eine schmutzige Scheidung und hohe Schulden waren der Anlass, dass er auf die Straße ging. Er fühlt sich wohl als Außenseiter und Stadtstreicher.
Dr. Peter Stöber ist Doktor der Chemie. Er ist ein typischer Yuppietyp und verkehrt in eleganten Szenekneipen. Er besitzt Designerklamotten, einen schicken Sportwagen und alles, was zu einem modernen Leben gehört. Und er schleppt gerne junge Frauen ab, die es aber meistens nur auf sein Geld abgesehen haben.

Kati ist eine Discoqueen und gilt als Topfrau in Yuppiekreisen. Sie hat Dr. Stöber in einer Nobeldisco kennengelernt. Sie möchte Sängerin und Schauspielerin werden. Sie hält Ausschau nach einem Mann mit Geld und Beziehungen, der ihr einen aufwendigen Lebensstil finanziert. Derzeit hat sich Dr. Stöber ausgesucht, den sie schamlos ausnutzt.
Was verbindet diese drei Personen? Wie tritt der Penner in das Leben des Szenepaars? Und vor allem, welche Konsequenzen hat das Aufeinandertreffen für jeden dieser drei grundverschiedenen Charaktere? Lassen Sie sich überraschen und begleiten Sie uns auf eine Achterbahn der menschlichen Gesellschaft. In dieser Komödie, in der garantiert kein Auge trocken bleibt, werden Sie mit Sicherheit schmunzeln und lachen, aber nebenher auch Zeuge sein, wie Wortgefechte einen Blick auf die tiefen Abgründe unserer Gesellschaft werfen. Ganz nach dem Motto: Führen wir nicht alle ein “Doppeltes Leben”?


Doppeltes Leben
Eine Gesellschaftskomödie in zwei Akten von Jürgen Groß
Regie: Henning Lindenschmidt


Eine Benefizveranstaltung zu Gunsten von Menschen für Menschen (Karl-Heinz Böhms Äthiopienhilfe). Der Reinerlös des Abends kam integral dieser Stiftung zu Gute!