Willkommen bei Theater Gaudium
Wir präsentieren Ihnen unser neues Stück
Hotel zu den zwei Welten
(Hôtel des deux mondes)
von
Eric-Emmanuel Schmitt
Aus dem Französischen von Annette und Paul Bäcker
Regie: Günther Lorreng

Aufführungen im „Treffpunkt Hauset“
(Mehrzweckhalle)
Kirchstraße 97 in Hauset am:

⇒ 25. Januar 2020 um 20:00 Uhr
⇒ 26. Januar 2020 um 14:30 Uhr und um 19:30 Uhr

Zum Inhalt:

Das „Hotel zu den zwei Welten“ ist kein gewöhnliches Hotel. Wer dort eincheckt, betritt einen mysteriösen Ort: es gibt keinen Ausgang, den Aufzug kann man nicht rufen – man wird von ihm gerufen. Das Personal ist schweigsam und seltsam entrückt und von Doktor S. geht eine geheimnisvolle Macht aus.

Da öffnet sich der Aufzug und Julien Portal kommt herein. Er hat keine Ahnung, wie er hierher gekommen ist. Im Foyer trifft er einen Magier, der vom Verkauf von Hoffnung lebt, auf eine Putzfrau, die von Untätigkeit nur in Angst gestürzt wird und auf einen Großindustriellen mit seinen Überzeugungen und plötzlich geht es für alle um nichts weniger als um den Sinn des Lebens. Ihres Lebens. In völliger Gleichheit, ohne irdische Privilegien.

Doch da öffnet sich der Aufzug wieder und Laura steigt aus. Sie checkt, erstaunlicherweise, bereits zum zweiten Mal in diesem Hotel ein ….

Kartenvorverkauf ab dem 1. Dezember:

⇒ Günther Lorreng (Tel.:+32 87 658929)
⇒ Gerta Foxius (Tel.: +32 87 656269)
⇒ In der Bibliothek des Kreativen Ateliers Regenbogen in Hauset

Aufführungsrechte: Der Autor Eric-Emmanuel Schmitt wird von der Agentur Dominique Christophe, Paris, in Zusammenarbeit mit Theaterverlag Desch, Berlin, vertreten. / www.theater-verlag-desch.de